Berechne die Klimabilanz durch Dein Streaming

Jedes Video, das Du abspielst, muss auf Servern gespeichert, gekühlt und durch die Welt geschickt werden. Das verbraucht jede Menge Energie und setzt CO2 frei. Mehr Infos zum Thema findest Du in der 🎧 Klima-Folge vom Shelfd Podcast.

Photo by David Clode on Unsplash

Wie viele Filme und Dokus streamst Du im Monat?

Und wie viele Serien-Staffeln schaffst Du im Monat?

☀️ 🍃 🌳 🌿 🌱 📺 💥 💯 📼 🌾 🌳 🌲 🌳

Hier kannst Du ganz einfach berechnen, wie groß Dein CO2-Fußabdruck durch das Streaming ausfällt. Trage dafür einfach ein, wie viele Filme, Dokus und Serien-Staffeln Du im Monat schaust.

Grundlage unserer Berechnung ist die Klimastudie von The Shift Project. Sie haben ermittelt, dass eine Minute Video-Streaming 3,8 Gramm CO2 freisetzt.

Wir rechnen weiter mit 90 Minuten pro Film oder Doku und mit 400 Minuten pro Staffel und multiplizieren die gestreamte Zeit im Jahr mit einem Ausgleichspreis von 45 € pro Tonne CO2 für die Kompensation.