Foto: RBB, WDR, Weltkino, CG Cinéma, Ludovic Bergery
98 Min.
Dauer
3 Wochen
Verfügbarkeit
RBB
Sender

Silberner Bär auf der Berlinale 2016

Alles was kommt

Liebe hält nicht ewig: Genau diese Erfahrung muss Nathalie (Isabelle Huppert) machen. Nach 25 Ehejahren will ihr Mann (André Marcon) die Trennung. Er liebt nun eine andere. Den großen Einschnitt in ihren Alltag nimmt die Philosophielehrerin verblüffend gefasst auf. Doch kaum löst sich der Mann, lösen sich auch jede Menge weitere, sicher geglaubte Bestandteile in ihrem Leben auf. Und ein Neuanfang ist gar nicht mal so einfach.
💡 Einordnung von Shelfd
Isabelle Huppert ist eine der wenigen derzeit arbeitenden Schauspieler*innen, die mit sehr wenig sehr viel erreichen können. Mit ihrer Zurückhaltung schafft sie Ruhe, die mal unbequem und mal angenehm ist – sowohl für die Charaktere des Films als auch die Zuschauer*innen.

Weiterschauen

Registrier Dich für personalisierte Tipps

Shelfd ist unabhängig, übersichtlich und überraschend. Mit einem kostenlosen Account kannst Du:

Unsere Newsletter abonnieren
Empfehlungen personalisieren
Videos merken und weiterempfehlen

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.