Foto: Hulu
62 Min.
Dauer
12
FSK
Disney+
Plattform

Wahre Begebenheit

Dopesick (Miniserie)

1986: Die Milliardärsfamilie Sackler, der der Arzneimittelkonzern Purdue Pharma gehört, bangt aufgrund bald auslaufender Patente um ihr gigantisches Vermögen. Doch Richard Sackler (Michael Stuhlbarg) weiß Rat: Ein neues Schmerzmittel muss her, das den US-amerikanischen Markt im Nu erobern und ihnen hohe Gewinne einfahren soll. Zehn Jahre später ist es soweit: Das Opioid Oxycontin kommt auf den Markt und wird aggressiv und zilegerichtet vertrieben – unter anderem vom jungen Pharma-Vertreter Billy Cutler (Will Poulter). Dieser überzeugt auch bald den angesehenen Arzt Samuel Finnix (Michael Keaton), der in seiner Praxis in Virginia vor allem Patienten mit durch Arbeitsunfälle und Verschleiß verursachten chronischen Schmerzen behandelt. 2007 ist Finnix jedoch einer der Kronzeugen im Prozess, den die Staatsanwälte Rick Mountcastle (Peter Sarsgaard) und Randy Ramseyer (John Hoogenakker) gegen Purdue Pharma führen. Die offizielle Anklage lautet: irreführende Vermarktung eines Medikaments, das sehr wahrscheinlich süchtig macht. Die inoffizielle Anklage: Mitverantwortung in der bis heute andauernden Opioid-Krise in den USA.
💯 Einordnung von Shelfd
In acht Episoden und mittels vielfacher Zeitsprünge erzählt „Dopesick“ von den Anfängen der Opioid-Epidemie in den USA und den verheerenden Folgen, vor allem für Menschen der Arbeiter*innenschicht. Showrunner Danny Strong hat aus der Sachbuch-Vorlage „Dopesick: Wir Ärzte und die Pharmaindustrie uns süchtig machen“ einen hochspannenden, multiperspektivischen und brillant besetzten Pharma-Thriller geschaffen, der mit Zeitgeistanalysen und Gesellschaftskritik nicht spart.

Weiterschauen

Spotlight

128 Min.
Dauer
23.664 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.