Foto: Koch Media
70 Min.
Dauer
16
FSK
Prime Video
Plattform

Horror-Serie von Lars von Trier (1994/1997)

Geister

Es ist etwas faul im Reichskrankenhaus von Kopenhagen: Im Fahrstuhl sind Stimmen aus dem Schacht zu hören, bei den Nachtwächtern melden sich Krankenwagen, die nie ankommen und hier und da scheint der Sumpf durchzudringen, auf dem das renommierte Hospital einst erbaut wurde. Während Spiritistin Sigrid Drusse (Kirsten Rolffes) sich einweisen lässt, um den seltsamen Phänomenen auf den Grund zu gehen, ist das Kollegium in der Neurochirurgie mit Kabbeleien, Liebeleien und ernsthaften Feindschaften beschäftigt, und der gutmütige Chefarzt Prof. Moesgaard (Holger Juul Hansen) bemüht sich vergebens mit seiner „Operation Morgenluft“ um eine Verbesserung des Arbeitsklimas.
💯 Einordnung von Shelfd
Lars von Triers Serie „Geister“ (1994/1997) ist eine überraschend lustige Horrorserie, die ihren gruseligen Plot mit Elementen einer Krankenhaus-Soap anreichert, dem Grotesken frönt und dabei noch mit ihrer gelblichen Körnigkeit das ästhetische Empfinden herausfordert – sehenswert.

Weiterschauen

23.664 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.