Foto: JIP Filmproduktion
95 Min.
Dauer
12
FSK
Prime Video
Plattform

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Ein Priester wirft ein Kreuz ins Wasser. Daraufhin springen hunderte Männer hinterher, um das Kreuz in ihre Hände zu bekommen. Dem Gewinner soll Glück und Wohlstand vergönnt sein. Genau so passiert es jedes Jahr im Januar in einer kleinen Stadt in Mazedonien. Nur in diesem Jahr sieht die alleinstehende Petrunya (Zorica Nusheva) nicht mehr ein, warum nur die Männer mitspielen dürfen und stürzt sich ebenfalls ins Wasser – und gewinnt das Kreuz.
💯 Einordnung von Shelfd
Mit „Gott existiert, ihr Name ist Petrunya“ erzählt Regisseurin Teona Strugar Mitevska von einem auf wahren Begebenheiten beruhenden, weiblichen Aufbegehren gegen patriarchale Traditionen. Das Drama um eine Frau, die sich unerwartet gegen diskriminierende Strukturen in Mazedonien stemmt, sorgte 2019 völlig zu Recht für Furore im Wettbewerb der Berlinale.

Weiterschauen

23.341 sind schon dabei

Melde Dich jetzt kostenlos bei Shelfd an und erhalte sofort Zugriff auf unser Archiv, das eBook und viele weitere Originals

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.