Foto: Sony Pictures Germany
134 Min.
Dauer
Amazon
Plattform

Regie: Greta Gerwig

Little Women

Hat hier einer was von Geschlechterrollen gesagt? Die vier Schwestern Jo (Saoirse Ronan), Meg (Emma Watson), Amy (Florence Pugh) und Beth (Eliza Scanlen) March wachsen im Amerika des 19. Jahrhunderts auf. Der Vater ackert im Bürgerkrieg, die Mutter kümmert sich um den Haushalt. Den Schwestern dämmert, dass ihrer Emanzipation längst Steine in den Weg gelegt worden sind. Jo verkörpert in jenem Erkenntnisprozess die Unangepasste, die sich danach sehnt, Schriftstellerin zu werden. Meg hingegen gibt sich fügsam und möchte heiraten, während Amy eher Ich-bezogen agiert, das Malen liebt und plant, in Frankreich ein Studium zu beginnen. Beth bleib eher zurückhaltend.
💡 Einordnung von Shelfd
Mit einer grazilen Leichtigkeit stellt ”Little Women” als Romanverfilmung die großen Fragen nach Weiblichkeit, Kindheitsträumen und individueller Freiheit. Die soziale Stellung der Frau steht im Fokus des Dramas. Warum der Film nur für seine Kostüme bei den letzten Oscar geehrt wurde, bleibt letztlich das größte Rätsel (Bester Film, Drehbuch, Haupt- und Nebendarstellerin sowie Musik hätten es auch verdient).

Weiterschauen

Registrier Dich für personalisierte Tipps

Shelfd ist unabhängig, übersichtlich und überraschend. Mit einem kostenlosen Account kannst Du:

Unsere Newsletter abonnieren
Empfehlungen personalisieren
Videos merken und weiterempfehlen

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.