Foto: Twentieth Century Fox of Germany
109 Min.
Dauer
12
FSK
Netzkino
Sender

Love and Other Drugs – Nebenwirkung inklusive

Jamie (Jake Gyllenhaal) fühlt sich unantastbar: Nicht nur ist er verdammt erfolgreich im Job, auch bei den Frauen kommt er gut an. Noch besser beginnt es zu laufen, als Mitte der 1990er Viagra auf den Markt kommt und Verkaufstalent Jamie noch ein paar Gänge höher schalten kann. Dann lernt er Künstlerin Maggie (Anne Hathaway) kennen. Und die wirft ihn aus der Bahn. Denn sie ist nicht nur total abgeklärt, sondern sexuell ausgesprochen offen. Für Jamie ist Maggie anders als seine üblichen Bekanntschaften, er verliebt sich in sie. Doch sie will keine wirkliche Nähe zulassen, denn sie hat Parkinson.
💯 Einordnung von Shelfd
US-Regisseur Edward Zwick („Last Samurai“, „Blood Diamond“) spürt in „Love And Other Drugs“ einer Romanze nach, die leichtfüßig und unverbindlich beginnt, sich dann aber dem Ernst des Lebens und Liebens stellen muss - kein einfaches Unterfangen für eine Liebeskomödie. Wie gut, dass Jake Gyllenhaal und Anne Hathaway ihre Rollen gewohnt souverän verkörpern und ein Leinwandpaar ergeben, dem man gern zuschaut.

Weiterschauen

23.681 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.