Foto: missingFILMs
81 Min.
Dauer
Netzkino
Sender

Männer zeigen Filme und Frauen ihre Brüste

Nachwuchsfilmemacherin Isabell Šuba (Anne Haug) wird mit ihrem Kurzfilm zu den Filmfestspielen von Cannes eingeladen. Doch das Event versinkt für sie im Chaos, denn ihr mitgereister Produzent David (Matthias Weidenhöfer) hat eher andere Frauen als das gemeinsame Projekt im Blick, behandelt Isabell nur von oben herab, lässt sie vor anderen schlecht dastehen und scheint so Stück für Stück die Zukunft der jungen Filmemacherin zu verbauen.
💯 Einordnung von Shelfd
Die echte Isabell Šuba ist 2012 tatsächlich nach Cannes eingeladen worden. Ihre Akkreditierung überließ sie jedoch kurzerhand der Schauspielerin Anne Haug, um mit ihr und Matthias Weidenhöfer zusammen vor der Kulisse der gerade stattfindenden Filmfestspiele ein Guerilla-Projekt über die Geschlechterungerrechtigkeit im Filmgeschäft zu drehen.

Weiterschauen

23.536 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.