Foto: Netflix
58 Min.
Dauer
16
FSK
Netflix
Plattform

Ozark (Staffel 1-4.2)

Keiner kennt sich so gut mit Geldwäsche aus wie Finanzberater Marty Byrde (Jason Bateman). Und so kommt es, dass er für ein Drogenkartell so viel Geld wie möglich sauber bekommen soll. Dafür verschlägt es ihn und seine Familie von Chicago in den mittleren Westen – ins Städtchen Osage Beach im US-Bundesstaat Missouri, wo er zusammen mit seiner Frau Wendy (Laura Linney) ein Geschäft nach dem nächsten kauft und ordentlich investieren muss. Bald legt er sich deshalb auch mit allerhand lokalen Kräften an.
💯 Einordnung von Shelfd
Seit ihrer ersten Staffel (2017) besticht die Serie „Ozark“ durch ihr rasantes Erzähltempo und einen Plot voller Sprengstoff: Dazu gehört die familiäre Spaltung unter den Byrdes ebenso wie der interessante Kulturclash zwischen ihnen und den Traditionskriminellen der Ozarks, zu dem sich auch noch der Frontenkrieg zwischen FBI und mexikanischen Drogenkartellen gesellt. „Ozark“ stieg durch seine spannungsgeladenen Episoden, unerwarteten (manchmal abstrusen) Wendungen und brillanten Performances (insbesondere von Jason Bateman und Julia Garner) bald zu einer der Netflix-Serien auf, die es dem Publikum sehr schwer machten, sie nicht zu bingen. Zu Recht: Trotz partieller Plausibilitätsschwächen immer noch eine der sehenswertesten und packendsten Netflix-Serien.

Weiterschauen

23.681 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.