Foto: Hulu
57 Min.
Dauer
16
FSK
Prime Video
Plattform

The Handmaid‘s Tale – Der Report der Magd (Staffel 1-3)

„Desfred“ (Elisabeth Moss) hieß früher June. Und „Gilead“ war mal die USA. Geht es nach dem neuen totalitären Regime, gibt es beide nicht mehr. Denn als Menschen durch Atomkatastrophen und Umweltzerstörung weltweit unfruchtbar werden, strukturieren christlich-fundamentalistische Führer Amerika zu einem Gottesstaat um, der jede Abweichung von seinen religiös-patriarchalen Normen drakonisch bestraft. Frauen stehen in der neuen Hierarchie ganz unten: Fruchtbare werden zu „Mägden“ gemacht und regimetreuen Ehepaaren zugeteilt, um für sie Kinder zu gebären. Unfruchtbare „Marthas“ müssen in ihren Haushalten dienen. Und selbst die privilegierteren „Ehefrauen“ der Kommandanten sind in ihren Rollen der hörigen, gottesfürchtigen Partnerin gefangen. Ihnen allen ist es verboten, einen Beruf auszuüben, zu lesen oder sich frei zu bewegen.
💯 Einordnung von Shelfd
Basierend auf Margret Atwoods gleichnamigem Roman, erzählt die mittlerweile drei Staffeln umfassende Serie nicht nur von Junes Überlebenskampf – in Rückblenden werden die Anfänge des Regimes, die Schrittweise Ausweitung des Sagbaren und Aushebelung der Demokratie nachgezeichnet. Dabei gibt es bei aller Grausamkeit jedoch stets einen leisen Hoffnungsschimmer und Widerstand beginnt sich zu formieren.

Registrier Dich für personalisierte Tipps

Shelfd ist unabhängig, übersichtlich und überraschend. Mit einem kostenlosen Account kannst Du:

Unsere Newsletter abonnieren
Empfehlungen personalisieren
Videos merken und weiterempfehlen

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.