Foto: Amazon Studios, Atsushi Nishijima
68 Min.
Dauer
16
FSK
Prime Video
Plattform

Regie: Barry Jenkins

The Underground Railroad (Miniserie)

💡 Hinweis zum Inhalt
Die Serie beschäftigt sich mit Sklaverei und enthält dementsprechend explizite Darstellungen von Rassismus, Gewalt und menschlicher Grausamkeit. Bei manchen Menschen können diese Themen negative Reaktionen auslösen. Bitte sei achtsam, wenn das bei Dir der Fall ist.
🍿 Darum geht es
Die junge Frau Cora (Thuso Mbedu) fristet in den 1800ern als Sklavin auf einer Baumwollplantage in Georgia ein hartes Dasein, bis Caesar (Aaron Pierre) sie zur Flucht mittels „Underground Railroad“ überredet. Doch der Kopfgeldjäger Arnold Ridgeway (Joel Edgerton) ist den beiden bald dicht auf den Fersen. Zugleich trüben Coras Erfahrungen in den Nordstaaten gleichermaßen ihre Aussicht auf ein würdevolles Leben in Freiheit.
💯 Einordnung von Shelfd
In zehn Episoden hat der US-Regisseur Barry Jenkins („Moonlight“) den gefeierten Roman von Colson Whitehead adaptiert und dabei dessen spannende Mischung aus Realismus und Surrealismus aufgegriffen: Aus dem historischen Schleusernetzwerk „Underground Railroad“ wird hier eine Untergrundbahn im wörtlichen Sinn, die Cora von Station zu Station durch ein von tiefsitzendem Rassismus geprägtes Amerika führt. Die Miniserie schildert Coras Flucht als nervenaufreibende Odyssee epischer Bandbreite und setzt sich dabei intensiv mit der Sklaverei in den USA und den dahinterstehenden Mechanismen der Entmenschlichung auseinander. Eines der bisherigen Serienhighlights 2021.

Weiterschauen

24.461 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.