Foto: Netflix
95 Min.
Dauer
12
FSK
Netflix
Plattform

Und atmen Sie normal weiter

Weder mystische Vulkane noch romantische Gewässer? Das alles erspart uns Regisseur Isold Uggadottir in seinem Spielfilm. Denn viel zeitgemäßer als Klischeebilder Islands, ist doch die Frage: Wie machen die Isländer*innen das eigentlich mit der Migration? Zumindest eine Teilantwort auf diese Frage liefert „Und atmen Sie normal weiter“: Das Drama lässt zwei Frauen aus prekären Lebenslagen aufeinander prallen: Lára (Kristín Þóra Haraldsdóttir) ist alleinerziehende Mutter und von der Armut gepeinigt. Adja (Babetida Sadjo), eine Asylbewerberin aus Guinea, steht kurz vor der Abschiebung. Obwohl sich die Protagonistinnen zunächst mit Argwohn begegnen, formt sich über die Zeit ein intensives Band. Beide versuchen ihre Leben zurück auf die richtige Spur zu hieven. Am Ende steht ein kleines Lehrstück über die Solidarität des Einzelnen in der Gesellschaft.

Weiterschauen

23.536 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.