Foto: Netflix
55 Min.
Dauer
12
FSK
Netflix
Plattform

🌟 Beste Serie 2020 beim Shelfd Streaming Award

Unorthodox (Miniserie)

Esty (Shira Haas) flieht vor ihrer arrangierten Ehe mit einem religiös verblendeten Ehemann, vor einem Leben als Hausfrau und Mutter, den hohen Erwartungen ihrer ultraorthodoxen jüdischen Gemeinde in New York. Den Neustart wagt sie in Berlin, mit nur wenig Geld in der Tasche und ohne Plan. Selbst die alltäglichsten Dinge werden aufgrund der totalen Abschottung der chassidischen Community vom Rest der Welt, in der Esty aufgewachsen ist, zur Herausforderung. Doch ihr Mut wird belohnt: Bald stolpert sie in eine Freundesgruppe hinein, die ihr nicht nur die Stadt zeigt, sondern sie auch in ein Konservatorium für musikalische Talente einführt. Allerdings sind ihr Ehemann Yanky (Amit Rahav) und dessen Cousin Moishe (Jeff Wilbusch) auf den Fersen und planen, die getürmte Ehefrau zurückzuholen.
💯 Einordnung von Shelfd
Fast dokumentarisch mutet die Miniserie an, deren Fokus klar auf einer authentischen Erzählung der spannenden Geschichte liegt. Auf eine ausgefallene Inszenierung hat Regisseurin Maria Schrader, die als Schauspielerin vor allem mit „Aimee & Jaguar“ bekannt wurde, verzichtet – und erhielt dafür einen Emmy für die beste Regie einer Miniserie. „Unorthodox“ basiert auf den gleichnamigen Memoiren der Autorin Deborah Feldmans, die selbst aus der chassidischen Gemeinde ausbrach und heute in Berlin lebt.

Weiterschauen

24.461 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.