Foto: ZDF, Siri Klug
92 Min.
Dauer
2 Wochen
Verfügbarkeit
6
FSK
ZDF
Sender

Das kleine Fernsehspiel

Anima – Die Kleider meines Vaters (Doku)

Als der Vater der Filmemacherin Uli Decker stirbt, muss sich die Familie einer Wahrheit über den Verstorbenen stellen, die bislang den meisten unbekannt war. Denn Uli Decker erbt eine „geheime“ Kiste, deren Inhalt einen Mensch zeigt, den die Kinder nie kannten. Im Gespräch mit ihren Geschwistern und ihrer Mutter versucht Decker, die geheimgehaltene Seite des Vaters zu verstehen und stößt dabei auf Gräben, deren Überbrückbarkeit alles andere als sicher zu sein scheint.
💯 Shelfd Einordnung von André Pitz
Uli Deckers „Anima – Die Kleider meines Vaters“ (2022) bringt das zerstörerische Potenzial archaischer Rollenkonstrukte auf den Punkt. In Kombination mit vielen kleinen Momenten, Fragmenten und Zusammenhängen wird Deckers Film zu mehr als nur einer bloßen Nabelschau auf die eigene Familiengeschichte.

Weiterschauen

26.542 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Dein Passwort muss mindestens 12 Zeichen lang sein und Klein- und Großbuchstaben sowie Zahlen enthalten.

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.