Foto: BBC
59 Min.
Dauer
16
FSK
Netflix
Plattform

Black Earth Rising (Miniserie)

Als kleines Kind hat Kate Ashby (Michaela Coel) den Völkermord an den Tutsi in Ruanda nur knapp überlebt und ist als Waise von der Anwältin Eve Ashby (Harriet Walter) adoptiert und nach Großbritannien gebracht worden. Das Verhältnis zwischen den beiden wird aber auf eine harte Probe gestellt, als Eve, inzwischen Staatsanwältin, General Simon Nyamoya vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag den Prozess macht. Kate hält Nyamoya nämlich für einen Helden, der der Ermordung an den Tutsi Einhalt geboten hat. Bald darauf muss sich Kate, die als juristische Ermittlerin für den Anwalt Michael Ennis (John Goodman) arbeitet, beruflich wie privat selbst mit der Vergangenheit ihres Heimatlandes auseinandersetzen.
💯 Shelfd Einordnung von Dobrila Kontić
Die Miniserie „Black Earth Rising“ (2018) spannt einen weiten erzählerischen Bogen von London und Paris nach Ruanda und Kongo für eine tiefgehende, differenzierte Auseinandersetzung mit den Folgen von Völkermorden und der Suche nach Gerechtigkeit. Michaela Coel und John Goodmann in den Hauptrollen geben dieser wohldurchdachten Koproduktion von BBC und Netflix den letzten Schliff.

Weiterschauen

Taboo (Staffel 1)

56 Min.
Dauer
Prime Video
24.734 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Dein Passwort muss mindestens 12 Zeichen lang sein und Klein- und Großbuchstaben sowie Zahlen enthalten.

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.