Foto: Rome Paris films
87 Min.
Dauer
Archiv
Verfügbarkeit
12
FSK
Arte
Sender

Regie: Agnès Varda

Cléo – Mittwoch zwischen 5 und 7

Die Chansonsängerin Cléo hat erfahren, dass sie möglicherweise Krebs hat. Es ist 17 Uhr: Unruhig wartet sie auf die finale Diagnose, welche gegen 19 Uhr vorliegen soll. Um sich abzulenken, nutzt sie die zwei Stunden, um durch die Straßen zu wandeln. Ihre Wege kreuzen sich sowohl mit denen ihrer Freunde, als auch mit denen fremder Leute, mit denen sie Bekanntschaft macht.
💯 Shelfd Einordnung von Abena Freund
„Cléo – Mittwoch zwischen 5 und 7“ (1962) ist unstreitbar ein Nouvelle-Vague-Klassiker. Mit Hilfe der Figur der Chansonsängerin Cléo schafft Regie-Meisterin Agnès Varda eine poetische, unaufgeregte Studie, die sich vor allem der Vergänglichkeit des Lebens widmet. Inhaltlich und in seiner Umsetzung bleibt der Film auch heute weiterhin relevant und gilt als eines der wichtigsten Werke der Regisseurin.

Weiterschauen

26.743 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.