Foto: Weltkino Filmverleih, Leonine Studios Spielfilm
101 Min.
Dauer
Archiv
Verfügbarkeit
12
FSK
WDR
Sender

Das Land meines Vaters

Vor zwanzig Jahren hat Pierre (Guillaume Canet) noch voller Elan den Hof seines Vaters Jacques (Rufus) übernommen. Heute wächst das Geschäft jedoch schon lange nicht mehr, sondern nur noch der Schuldenberg. Zwar arbeiten Pierre, seine Frau Claire (Veerle Jarjeau) und ihre beiden Kinder hart, aber der grüne Zweig bleibt außer Reichweite. Pierre muss also darüber nachdenken, ob der Hof noch eine Zukunft hat – ganz und gar nicht zum Vergnügen seines Vaters.
💯 Shelfd Einordnung von André Pitz
„Das Land meines Vaters“ (2019) fängt die bedrückende Realität der Landwirtschaft in einem authentischen Drama ein. Macher Édouard Bergeon konnte dafür immens aus der eigenen Erfahrung schöpfen, wuchs er doch selbst auf einem Bauernhof auf und beschäftigte sich vor diesem Langfilmdebüt auch dokumentarisch mit den komplexen Herausforderungen, vor denen Landwirt*innen heute stehen.

Weiterschauen

Sieben

126 Min.
Dauer
Netflix
26.544 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Dein Passwort muss mindestens 12 Zeichen lang sein und Klein- und Großbuchstaben sowie Zahlen enthalten.

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.