Foto: WDR
96 Min.
Dauer
1 Monat
Verfügbarkeit
12
FSK
WDR
Sender

Das Millionenspiel

Bernhard Lotz (Jörg Pleva) ist auf der Flucht vor der Köhlerbande (Dieter Hallervorden, Theo Fink und Josef Fröhlich), die ihm bis unterer die Zähne bewaffnet nach dem Leben trachten. Auf Schritt und Tritt hautnah dabei: die Kamera. Denn Bernhard Lotz ist Kandidat in der Fernsehshow „Das Millionenspiel“, bei der er eine Woche lang seinen Häschern entkommen muss, um zu übereben und so eine Million Mark zu gewinnen.
💯 Shelfd Einordnung von André Pitz
„Das Millionenspiel“ (1970) sagt mit erschreckender Präzision heutige Medienphänomene vorher. Der Film erzählt eine schmissige Geschichte sowohl über: Sensationslust, Gier und Hybris des Menschen. Wie Medienkonzerne nicht nur im aufmerksamkeitsökonomischen, sondern auch im monetären Sinne skrupellos Kapital daraus schlagen. Den aus sozialer Ungleichheit heraus entstehenden ökonomischen Druck, der Menschen dazu bewegt, sich für die Chance auf eine Million Mark in Lebensgefahr zu begeben. Mit Musik von Can.

Weiterschauen

24.952 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Dein Passwort muss mindestens 12 Zeichen lang sein und Klein- und Großbuchstaben sowie Zahlen enthalten.

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.