Foto: AppleTV+
96 Min.
Dauer
Apple TV+
Plattform

Girls State (Doku)

Seit Ende der 1930er wird in verschiedenen Bundesstaaten der USA ein politisches Planspiel für Teenager organisiert - der „Boys State“ und der „Girls State“. In diesem Dokumentarfilm begleiten die Filmemacher*innen 500 Mädchen aus ganz Missouri bei dem einwöchigen Demokratieexperiment. So bauen die jungen Frauen u.a. eine eigene Regierung, wie auch einen Obersten Gerichtshof auf. So weit, so gut, würde da nicht zum ersten Mal parallel der „Boys State“ auf dem gleichen Campus-Gelände veranstaltet werden wie der „Girls State“. Ersterer sieht dagegen tatsächlich doch etwas anders aus als der der Mädchen...
💯 Shelfd Einordnung von Melanie Eckert
Nach dem preisgekrönten Dokumentarfilm „Boys State“ (2020) kommt nun mit „Girls State“ (2024) das Pendant von Filmemacher*innen Amanda McBaine und Jesse Moss. Während „Boys State“ eher die positiven Seiten des Demokratie-Planspiels für die Teilnehmer zeigen kann, werden dagegen in „Girls State“ im direkten Vergleich die eigentlichen Abgründe der Ungleichheit der Geschlechter deutlich herausgestellt. Dem Ganzen kommt noch eine besondere Brisanz zu, wenn die jungen Frauen in der Doku über Abtreibungsgesetze im Kontext vom Fall „Roe vs. Wade“ (1973) sprechen und kurz danach der Supreme Court 2022 genau dieses US-Abtreibungsrecht kippt. Die Doku „Boys State“ (2020) ist auch auf AppleTV+ zu streamen. Zusammen mit „Girls State“ (2024) ergibt sich ein wunderbares Double-Feature.

Weiterschauen

Wendell & Wild

106 Min.
Dauer
Netflix

La La Land

129 Min.
Dauer
Joyn Plus+
26.540 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Dein Passwort muss mindestens 12 Zeichen lang sein und Klein- und Großbuchstaben sowie Zahlen enthalten.

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.