Foto: Studiocanal / Walker + Worm / Julia Terjung
101 Min.
Dauer
8 Monate
Verfügbarkeit
12
FSK
RBB
Sender

Nach dem Werk von Stefan Zweig

Schachnovelle

Wien, 1938: Wenige Stunden vor dem sogenannten Anschluss Österreichs wird der Notar Dr. Josef Bartok (Oliver Masucci) von der Gestapo festgenommen. Er soll die Zugangscodes zu den von ihm verwalteten Auslandskonten des altösterreichischen Adels herausrücken. Obgleich seine Ehefrau Anna (Birgit Minichmayr) auf seine Freilassung wartet, weigert sich Bartok die Codes preizugeben und muss monatelange Isolationshaft und gelegentliche Verhöre durch den Gestapo-Chef Franz-Josef Böhm (Albrecht Schuch) über sich ergehen lassen. Trotz anfänglichen Desinteresses ist das Einzige, was Bartok Trost und Ablenkung bereitet, ein Buch über Schachpartien, das ihm zufällig in die Hände fällt. Bald entwickelt sich sein Interesse zur Besessenheit…
💯 Shelfd Einordnung von Dobrila Kontić
„Schachnovelle“ (2021) ist bereits die zweite Adaption von Stefan Zweigs gleichnamigem letzten Werk und wählt einen neuen Erzählansatz für diese Geschichte über die Kraft und die Grenzen des menschlichen Geistes im Angesicht faschistischer Bedrängung. Ein kraftvolles, nachhallendes Drama mit einer herausragenden Darbietung von Oliver Masucci in der Hauptrolle.

Weiterschauen

Paris, Texas

139 Min.
Dauer
Amazon

Junkyard Dog

93 Min.
Dauer
Sooner
24.952 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Dein Passwort muss mindestens 12 Zeichen lang sein und Klein- und Großbuchstaben sowie Zahlen enthalten.

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.