Foto: Sony Pictures, Groundswell Productions
91 Min.
Dauer
16
FSK
Netflix
Plattform

The Final Girls

Amanda Cartwright (Malin Akerman) war zu Lebzeiten in den 1980er Jahren eine berühmte Scream-Queen. Ihre Tochter Max (Taissa Farmiga) hat ihren Tod immer noch nicht ganz verkraftet. Also schaut sie sich zusammen mit ihren Freund*innen Gertie (Alia Shawkat), Vicki (Nina Dobrev), Duncan (Thomas Middleditch) und Chris (Alexander Ludwig) einen der berühmten Slasher-Horrorfilme ihrer Mutter im Kino an, um ihr so auf ungewöhnliche Art und Weise zu gedenken. Doch dann geschieht etwas Komisches: Die Clique wird in den Film gezogen und muss sich plötzlich selbst mit dem Killer auseinandersetzen.
💯 Einordnung von Shelfd
„The Final Girls" ist nicht der erste Film, der sich daran versucht, die Regeln eines Slasher- oder Horrorstreifens zu dekonstruieren. Doch es ist einer der wenigen Filme, die nicht auf Krampf versuchen, das Rad neu zu erfinden. Stattdessen ist er sich seiner einfachen, aber effektiven Stärken bewusst und spielt diese richtig unterhaltsam aus.

Weiterschauen

23.681 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.