Foto: Gallion Film
46 Min.
Dauer
Musikexpress
Sender

Von Ponys und Dollars – über die Selbstausbeutung in der Festivalszene (Doku)

Die deutsche Festivalszene ist vielfältig. Doch wer nicht gerade Marek Lieberberg heißt, muss es sich auch leisten können, eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Denn nur weil die Qualität der Acts stimmt, muss sich das noch lange nicht auf die Finanzen durchschlagen. Je höher der kulturelle Anspruch, desto größer der Hang zur Selbstausbeutung – so scheint es zu sein. In dieses Spannungsfeld taucht „Ponys und Dollars“ ein und begleitet Timo Kumpf und seine Crew, wie sie alles dafür geben, dass eine weitere Auflage des Maifeld Derby Festivals stattfinden kann.
💯 Einordnung von Shelfd
„Exklusive VIP-Bereiche auf dem Aussichtsturm eines großen Getränkekonzerns, billige Plastikbrillen in Neonfarben mit Brandlogo oder gekünstelt wirkende Hashtag-Challenges von Mobilfunkanbietern – darauf verzichtet das Maifeld Derby zugunsten des Publikums und der eigenen Authentizität“, schreibt der Musikexpress. „Ponys und Dollars“ richtet damit den Scheinwerfer zur richtigen Zeit auf Werte, die während der Corona-Pandemie in der Diskussion um die finanzielle Lage der Kulturbranche etwas aus dem Fokus der medialen Öffentlichkeit geraten sind.

Weiterschauen

Volt

7.680 Min.
Dauer
RakutenTV
23.681 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.